Panta rhei – Alles fließt2016-11-08T15:14:44+02:00

Panta rhei – Alles fließt
Veränderungen trotz oder gerade in Erfolgsphasen

Das Prinzip „Panta rhei“ wurde vom Philosophen Heraklit formuliert und später von Platon aufgegriffen und verdeutlicht und bedeutet „Alles ist im Fluss, nichts bleibt!“ oder frei übersetzt, dass immer alles im Wandel ist, nichts ist ewig. Es gibt keinen Stillstand. Dieses Prinzip kann man sich bildlich vorstellen bei den Transportbändern am Airport, wenn man entgegengesetzt darauf läuft, spürst du das Leben, du musst dich bewegen, bleibst du stehen, treibt es dich zurück.

Unzählige Einflüsse verändern unsere Welt tagtäglich. Wir können diese globale Vernetzung zwar immer besser informationstechnisch sofort weiterleiten, aber verstehen können wir diese ganzen Zusammenhänge in den wenigsten Fällen.

Die meisten Menschen wollen Sicherheit, Ruhe und Routine. Dies funktioniert aber nicht auf natürliche Weise, sondern ist künstlich geschaffen. Die allererste Lektion meines Fluglehrers auf einem Überschallflugzeug lautete: „Routine ist der Tod eines jeden Piloten!“

Weder im Leistungssport noch im Spitzenmanagement und auch nicht als Unternehmer kann man sich in der schnelllebigen Zeit auf seinen Erfolgen ausruhen.